Mineral- und Tafelwasser

Mineralwasser stammt aus unterirdischen Wasserreservoiren in Gesteinsschichten. Diese Wässer treten an Quellen an die Oberfläche und enthalten gelöste Minerale, die aus den Gesteinsschichten herausgelöst wurden.
Für Mineralwässer sind keine Grenzwerte für chemische Substanzen anthropogener Herkunft festgelegt, weil davon ausgegangen wird, dass diese in natürlichen Mineralwässern nicht vorhanden sind.

Ein Mineralwasser kann Mineralkonzentrationen enthalten, die den entsprechenden Grenzwert der Trinkwasserverordnung überschreiten! Sie überschreiten oft die Marke von 1g/l. Dies ist aus hydrogeologischer Sicht als Brackwasser zu bezeichnen und nicht mehr als Süßwasser! Bluthochdruck und Nierenbelastungen können die Folge sein. Gleiches gilt für harte und mineralhaltige Trinkwässer. Nicht nur Ihre Waschmaschine leidet unter dem Mineral Kalk, auch in Ihrem Körper kann Kalk zu Arteriosklerose führen.

 

Kohlensäure ist ein Gift
Die Anreicherung mit Kohlensäure bedeutet eine gesundheitliche Belastung für den Körper. CO2, auch Kohlendioxid, ist ein Stoffwechselabbauprodukt und wird, ähnlich wie bei der Verbrennung in Ihren Auto-Motor, ausgeschieden. CO2 dient der Haltbarmachung des Wassers und das Kribbeln täuscht die Geschmacksnerven.

Starten Sie einen Selbstversuch: schütteln Sie ein kohlensäurehaltiges Mineralwasser solange, bis die Kohlensäure entwichen ist und bewerten Sie den Geschmack.

Die Natur sollte immer als Maßstab gelten, so auch bei der Zugabe von Gasen. In natürlichen Quellwässern sind wesentlich geringere Mengen Kohlensäure vorhanden. Ein Wasser als Lebensmittel „vermittelt“ auch Leben und sollte daher nicht tot sein.

Tafelwasser
Ein Tafelwasser ist ein künstliches Mineralwasser, bestehend aus Trinkwasser oder Mineralwasser, das mit Meerwasser und Mineralstoffen nach bestimmten Rezepten versetzt ist.
Neuerdings wird vielerorts sogenanntes Sauerstoffwasser angeboten. Hier sollte ebenfalls der Grundsatz gelten, die Natur als Vorbild zu nehmen. Ein natürlicher Bach wird mit der natürlichen Luft belüftet und nicht mit technischem Sauerstoff. Daher ist eine extreme Beigabe weder von Kohlensäure noch von Sauerstoff kein Beitrag dazu ein Wasser mit einem natürlichen Charakter zu „erzeugen“.

PeZe

PeZe-World

Marketing & Vertriebsförderung

Gesundheitsberatung

Ulmenstr. 53

85247 Schwabhausen

Telefon: +49 8138 669518

Telefax: +49 8138 436653

-World

Marketing & Vertriebsförderung

Gesundheitsberatung

Ulmenstr. 53
85247 Schwabhausen

Telefon: +49 8138 669518

Telefax: +49 8138 436653

Letzte Aktualisierung:

29.03.2019